Klavier vierhändig

Klavier vierhändig

Das gemeinsame Musizieren ist in jeder erdenklichen Form, d.h. vier-, sechs- und achthändiges Klavierspiel, sowie auch das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Vor allem das vierhändige Klavierspielen (Lehrer – Schüler, Schüler – Schüler) wird bereits frühzeitig in den Unterricht eingebunden. Der Unterricht wird dadurch nicht nur abwechslungsreicher, neben dem positiven Gemeinschaftserlebnis wird durch das partnerschaftliche Handeln auch Rücksicht, Toleranz und Flexibilität gefördert. Das Programm von Konzerten und Vorspielabenden wird durch Stücke in verschiedenen Besetzungen interessanter.

Unterrichtseinheiten: 50 Minuten

LehrerInnen: